Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite
Anmelden


Passwort vergessen?
 

Herzlich Willkommen

Hallo! ... und herzlich willkommen im bioZen, dem Biodynamischen Zentrum für Gerda Boyesen Methoden!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass hier Sie interessante Informationen und Angebote zur Biodynamik nach Gerda Boyesen finden,
wie etwa:

  • Hintergrund und Verfahren der Biodynamik,
  • Seminarangebote unseres Zentrums
  • Links zu dem Umfeld der Biodynamik - zur Körperpsychotherapie,
  • Fragen der persönlichen Entwicklung und Therapie - insbesondere im Hinblick auf eine emotionale Gesundung, volle Entwicklung der Lebendigkeit und deren Einbringen in die Wirklichkeit der Welt.

Was ist Biodynamik? Was sind Gerda Boyesen Methoden?

Mit Biodynamik ist hier die auf der Psychotherapeutin und Pionierin der Körperpsychotherapie Frau Gerda Boyesen (1922-2005) zurück gehende Lehre der Biodynamischen Psychologie gemeint, wie auch deren praktische Anwendung in der Therapie.

Zu einem ersten Verständnis der Biodynamik als Lehre haben wir eine komplette Rubrik "Biodynamik" auf unserer Web-Präzens aufgenommen. Diese wird sich in nächster Zeit füllen.

Die Gerda Boyesen Methoden umfassen einerseits eines besondere Art der Körperpsychotherapie. Jede Körpertherapie benutzt als Motor ihrer Prozesse die im Körper verankerten affektiven Strukturen. In den Spannungsmuster der Muskulatur wie in den Dispositionen der Organe sind emotionale Lebenserfahrungen verankert. Emotionen finden nicht im Kopf statt, sondern werden als körperliches Ereignis erlebt. Auch der Organismus, nicht nur das Gehirn, ist hoch platizide, d.h. er verändert sich ständig und passt sich dem Erleben an. Die Abwehr von Gefühlen und Impulse im Laufe der Lebensgeschichte hinterlassen Spuren im Körper und können über den Körper zugänglich gemacht und behandelt werden.

Andererseits umfassen die von Gerda Boyesen überlieferten Methoden auch Übungen und Massageverfahren, die gleichsam "Über den Körper die Seele heilen", aber keine Psychotherapie im engeren Sinne sind, sondern eher die spontane Selbstregulation des Organismus wie der kognitiven Orientierung ansprechen. 

Die Besonderheiten der Biodynamik liegen darin, dass

  • insbesondere das vegetative autonome Organsystem beachtet und als Träger der Gestimmtheit, als Urgrund des seelischen Erlebens behandelt wird;
  • das Vorgehen in der Therapie von den inneren Impulsen bestimmt wird, der Therapeut wie der Klient sich der seelischen Weisheit anvertrauen;
  • das der Klient als erstes lernt, Verantwortung für sein eigenes (organische) Wohlbefinden zu übernehmen, ohne das er auf Dauer nicht für andere sorgen kann; ohne Festigung zumindest einer Nische des Wohlfühlens können tiefere, emotional transformierende Prozesse nicht angegangen werden; 
  • aus der vegetativ-seelischen Perspektive heraus Modelle entwickeln kann, die organische Dispositionen, seelische Befindlichkeit, Emotionen, im engeren Sinne kognitive Psychodynamik wie auch die Dynamik von Paaren und Gruppen und deren Wechselwirkungen beschreiben.

Mit ihrer reichen Erfahrung im Umgang mit Körper und Seele ist die Biodynamik besonders geeignet, auf psychosomatische Beschwerden und Störungen aus der sehr frühen Zeit vor dem Spracherwerb zu behandeln.

 Wir freuen uns auch darüber, wenn sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen.

Falls irgendetwas unverständlich erscheint, Sie Hilfe benötigen, auf grobe Fehler wie verwaiste Links u.ä. stoßen, oder einfach nur informiert werden möchten, zögern Sie bitte nicht, uns dies über das Kontaktformular mitzuteilen.

.... viel Spaß beim Stöbern!

Ihr bioZen-Team
  Siegfried Bach

 

biozen-Seminar-Raum

Die neuen Seminartermine finden Sie unter Seminare auf den bioZen-Seiten.

Die neuen Ausbildungstermine für 2011 auf den Seiten des Instituts für Biodynamik => HIER.

 

Artikelaktionen